Das Haus der Dämonen

Eigentlich gibt es schon genug Filme über Geisterhäuser, Spukschlösser und dergleichen. Wenn natürlich mal einer erscheint, der qualitativ aus der Masse heraus sticht, dann kann man da natürlich gerne mal eine Ausnahme machen. DAS HAUS DER DÄMONEN ist, abgesehen vom selten bescheuerten Namen, eines dieser Highlights. Bevor wir uns dem Inhalt zuwenden, erst noch ein […]

Steve Miner´s Day Of The Dead

Es gibt nicht so sonderlich viele Klassifizierungen von Zombiefilmen. Grundsätzlich gibt es zunächst erst einmal Leute, die mit Zombiefilmen etwas anfangen können, und Leute, die gar nichts damit anfangen können. Gehört man zu erster Kategorie, dann sind die Erwartungshaltungen an einen Zombiefilm auch gänzlich anders, als die zweite Kategorie dies erwarten würde. Ob Steve Miner´s […]

Public Enemies

Der von Michael Mann verfilmte Kurztrip durch das Leben von John Dillinger entpuppt sich als zweischneidiges Schwert. PUBLIC ENEMIES steigt quasi zur spannendsten Stelle von Dillingers Leben ein und endet mit seinem Tod. Historisch in vielerlei Hinsicht dicht am tatsächlichen Verlauf der Dinge, will aber die eigentliche Geschichte nicht so sehr in den Vordergrund treten […]

The Children

Gerade noch passend zur unlängst hinter uns gebrachten Weihnachtszeit gibt es noch die Filmkritik zu THE CHILDREN hier bei uns zu lesen. Bei diesem schaurig-schönen Horrorfilm dreht es sich um ein familiäres Weihnachtsfest irgendwo abseits der Zivilisation, bei dem die lieben kleinen Racker die feierliche Stimmung gänzlich vermiesen. Die Geschwister Elaine und Chloe wollen zusammen […]

Keiler – Der Menschenfresser

Ein Wildschwein als Menschen fressende Bedrohung in einem Horrorfilm? Ja, warum eigentlich nicht. Dass sich ausgerechnet der ferne Osten (genauer gesagt Südkorea) dieses Themas annehmen muss, weckt bei mir schon im Vorfeld eine böse Vorahnung. Aber warten wir es mal ab und schmeißen die Scheibe in den Player. Schon nach wenigen Minuten ist eines klar: […]

Skarhead – Drugs music and sex

Bandname und Albumtitel verraten schon eine ganze Menge über den Stil, der hier gefahren wird. New York Hardcore mit sehr viel Streetpunk-Einfluss und einer Menge unterstützender Szene-Größen, die alle der New York Crew angehören, lassen SKARHEAD auf ihrem neuen Album ‚Drugs, music & sex’ in einem recht guten Licht dastehen. Wer diesem Album etwas gezielter […]

L.A. Crash – Die Serie

Ebenfalls als SpinOff zu einem großen Film gefertigt, überrascht die Serie L.A. CRASH mit einem grandiosen Auftakt. Die Filmvorlage wurde 2006 mit drei Oscars prämiert (bester Film, bester Schnitt, bestes Original-Drehbuch) und hatte zudem noch drei weitere Oscar-Nominierungen. Entsprechend hoch hat sich Paul Haggis die Messlatte für seine Serie selbst gesetzt. Dass das als Episodenfilm […]

Bube Dame König Gras – Die Serie

Beflügelt vom Erfolg seines Films Bube Dame König Gras, hat Guy Ritchie irgendwann das Drehbuch zu einer ganzen Serie geschrieben, die im Stil des Films gehalten ist und auch bei den Charakteren stark an die Filmvorlage erinnert. Die Regisseure Nick Jones, Rudolf Mestdagh und David Thacker haben sich nun an die Umsetzung gewagt, und soviel […]

Therapy – Crooked Timber

KURZKRITIK: Mit THERAPY? Alben ist es wie mit einer Schachtel Pralinen. Man weiß nicht, was man kriegt. Ohh…fünf Euro ins Phrasenschwein. Aber die bezahlt man gerne, weil der Ausspruch stimmt. Gleich vorweg: natürlich ist das neueste Output einmal wieder kein neues „Troublegum“. Warum auch sollte man seinen eigenen Mythos zerstören? Und warum sollte man ein […]

Therapy – Troublegum

1994 war ich in der 11. Klasse und von einer Studienfahrt in die boomende Metropole Berlin brachte ich zwei neue CDs mit nach Hause, die heute einen wahren Kultstatus genießen. Zum einen „River runs red“, das depressiv-morbide Debüt von LIFE OF AGONY, zum anderen eben „Troublegum“ von THERAPY? Damit war ich gut und gerne 65 […]