The Audition – Great danger

‘Great danger’ lautet der Titel des neuen Albums von THE AUDITION, aber, seine wir ehrlich: wirklich in große Gefahr begeben sie sich nicht, denn die neuen Songs hätten allesamt auch auf das grandiose Vorgängeralbum ‚Self-Titled Album’ gepasst. Zwar kann man erkennen, dass im direkten Vergleich deutlich weniger honey, love und darling durch die Boxen tönt, […]

Coheed And Cambria – Year of the black rainbow

Das neue Album von COHEED AND CAMBRIA habe ich (wie schon die letzten zwei) sehnsüchtig erwartet. Eine freudige Erwartung auf etwas, von dem ich mir im Vorfeld einiges versprochen habe, bei dem ich allerdings auch mit einem gewissen Vorbehalt an die Sache herangegangen bin. Vorfreude auf großartige, epische Progressiv-Rocksongs, den einzigartigen, unverkennbaren Gesang von Claudio […]

Beneath The Sky – In loving memory

Mit ‘What demons do to saints’ haben sie ein grandioses Debütalbum vorgelegt, ‘The day the music died’ war produktionstechnisch stärker, konnte aber den Zauber des ersten Albums nicht toppen (vielleicht wegen des Ausstiegs von Keytarist Matt Jones), dann die schockierende Nachricht kurz nach der Veröffentlichung: BENEATH THE SKY lösen sich auf. Unverständnis auf Seiten der […]

Rocola Bacalao – Infierno

Ich bin mir durchaus dessen bewusst, dass in den letzten Jahren lateinamerikanische Rockmusik mit all ihren unterschiedlichen Facetten in Europa immer populärer geworden ist; und dass Bands wie PANTEON ROCOCO und LA VUELA PUERCO unlängst nicht mehr in kleinen Jugendzentren wie in dem meiner Heimatstadt Alfeld spielen. Dennoch hatte ich mich bis jetzt dieser Musikart […]

Live Evil

Voll am Trend des liebestollen, dahinschmachtenden, von Selbstbeherrschung durchfluteten Romantik-Vampirs vorbei gehen die Blutsauger aus dem Streifen LIVE EVIL. Allerdings bewegt man sich auch nicht im Bereich eines Dracula oder ähnliches, sondern irgendwo anders. Die Vampire hier können Sonnenlicht ab, haben dafür aber ein ganz anderes Problem: nur reines Blut (also ohne durch Umwelteinflüsse, Krankheiten […]

Allein unter Frauen

Bei Sönke Wortmanns Kinoerstling bekommen wir eine solide, wenn auch ausbaufähige Komödie rund um das Thema Machos und Feministinnen aufgetischt. Die Botschaft, die der Film verbreitet, ist ganz klar: Macho-Gehabe ist völlig out, militanter Feminismus aber auch! Der Film ist dabei sicherlich Kind seiner Zeit, und heute in der Problematik nicht mehr 100%ig aktuell, was […]

The boys are back – Zurück ins Leben

„Sag einfach ja!“. Nach dieser Devise will Joe seinen sechsjährigen Sohn Artie allein erziehen, nachdem seine Frau einem schweren Krebsleiden erliegt. Joe, der aufgrund seines Jobs als Sportreporter bislang nur wenig mit der Erziehung des Sprösslings zu tun hatte, weiß sich nicht wirklich zu helfen, wie er Bezug zu dem Jungen aufbaut, erkennt, dass dieser […]

Cargo – Da draussen bist du allein

Da es bereits unzählige Filme gab, in denen diese Vision in Bilder gefasst wurde, wird es euch nicht schwer fallen, euch vorzustellen, dass die Welt in ein paar Jahren dermaßen den Bach heruntergegangen ist, dass die Menschheit nicht mehr darauf leben kann und eine Alternative suchen muss. Wer nicht zur Elite zählt und auf dem […]

Kleine Haie

Eigentlich will Ingo nur einen Stuhl zurück bringen, den eine Flamenco-Gruppe am vorherigen Abend im Tanzlokal vergessen hat, wo er als Tellerwäscher angestellt ist. Ohne es zu bemerken, feuert er nun eine Schimpfkanonade vor einer Prüfungskommission ab, die über die Aufnahme auf eine Schauspielschule entscheiden. Die Prüfungskommission ist begeistert von Ingos Improvisationsfähigkeit… Hier lernt Ingo […]

Goldust – Destroyer – Borderlines

„Abominations Of Desolation“ anyone? Das Cover der neuen Goldust CD erinnert mich ziemlich an die morbiden Engel. Allerdings bekommt der geneigte Hörer es hier nicht mit Florida-Death, sondern mit metallischem Hardcore im weitesten Sinne zu tun. Und zwar mit ziemlich experimentellem. Mir kommt als erstes eine Mischung aus (alten) Integrity, In Cold Blood und Catharsis […]