Trio mit vier Fäusten Komplettbox

Zum 25-jährigen Jubiläum der deutschen Erstausstrahlung der Serie TRIO MIT VIER FÄUSTEN gibt es jetzt die ultimative DVD-Box, die ein jeder Fan der Serie sein Eigen nennen sollte. Alle 58 Folgen der insgesamt drei Staffeln in einem großen Schuber.
Mehr der Riptide-Detektei aus King Harbor gibt es einfach nicht zu sehen, das sind alle Abenteuer gebündelt, die Cody Allen, Nick Ryder, Murray Bozinsky sowie deren Fortbewegungsmittel (die in der Serie fast ebenfalls Personenstatus erlangen) erlebt haben. Am 27.Juni 1985 war es auch für die Zuschauer in Deutschland soweit, und nun fast auf den Tag genau 25 Jahre später, kann man sich alle Staffeln in einer Box zusammen beschaffen!

Was gibt es über eine 25 Jahre alte Serie großartig zu sagen? Entweder jede Menge, oder aber nur ganz wenig. Wer halbwegs gesund zwischen beiden Ohren ist, der weiß, dass man hier technisch keinerlei Wunder erwarten darf! Diese Sammelbox bietet nun einmal Filmmaterial, das schon ein Viertel-Jahrhundert auf dem Buckel hat, entsprechend präsentieren sich auch das Bild und der Ton.
Die beiden Vietnamveteranen Cody Allen und Nick Ryder gründen zusammen mit dem überaus intelligenten und gleichsam auch verschrobenen Wissenschaftler Murray Bozinsky ein Detektivbüro. Ja, richtig gedeutet, TRIO MIT VIER FÄUSTEN deswegen, weil Murray nicht gerade als prügelfest oder körperlich ertüchtigt bezeichnet werden kann. Dafür hilft er dem Team mit seinen verblüffenden Fähigkeiten im Bereich Computer (das war zu der Zeit ein ganz heißes Eisen und absolutes Neuland). Als Detektivbüro haben sie völlig unterschiedliche Aufgaben und Aufträge, jedoch ist eines immer dasselbe: der Polizei von King Harbor sind sie stets ein Dorn im Auge, entweder, weil man ihnen den Ruhm nimmt oder sie wie unfähige Idioten aussehen lässt, oder aber, weil die Detektei sie bei ihren eigenen Ermittlungen behindert bzw. überflügelt…

Die 58 Einzelfolgen der kompletten Serie stehen nur ganz bedingt in einem chronologischen Zusammenhang, zumeist sind die Geschichten voneinander losgelöst und dann auch immer in sich verständlich. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, das Ganze der Reihe nach zu schauen. Zum einen verhindert man damit, versehentlich eine Folge zu vergessen oder zu überspringen, zum anderen ist alleine schon die zeitliche Entwicklung innerhalb der Serie ganz nett im Nachhinein zu betrachten.

Denn TRIO MIT VIER FÄUSTEN sprüht nur so vor Achtziger Jahre – Charme und Witz. Für die heutige Jugend wahrscheinlich nur noch schwer vorstellbar, was man damals an dieser Serie gefunden haben könnte. Etwa zeitgleich hierzu liefen auch „Ein Colt für alle Fälle“ oder „Matlock“, ebenfalls Klassiker, die die Herzen der jetzigen Mitt-Dreißiger höher schlagen lassen. An diesen Serien führte zu der Zeit kein Weg dran vorbei, schon alleine deswegen nicht, weil die restliche Fernsehauswahl auf 2-3 weitere Programme beschränkt war.

Für eine Action-Serie nach heutigen Maßstäben erscheint einem das FSK-12-Logo fast schon als zu spießig, jedoch muss man auch hier das Alter bedenken. Die „Gewalt“ und die so genannten Stunts, die es hier zu sehen gibt, entsprechen dem damaligen Maß der Dinge und sollten keinesfalls im direkten Vergleich zu Special Effects-Leistungen von Serien wie „Lost“ oder „Heroes“ betrachtet werden.
Wer sich TRIO MIT VIER FÄUSTEN anschaut, begibt sich auf eine Zeitreise, und genau so soll das auch sein. Wer noch keine Staffel sein Eigen nennt, findet hier die günstigste Variante, um die komplette Serie zu erhalten. Wer schon einmal im Vorfeld bei den ebenfalls einzeln erhältlichen Staffeln 1, 2 oder 3 zugegriffen hat, der fährt insgesamt besser, wenn er auch die anderen noch einmal separat kauft…

Schreib einen Kommentar