Dendemann in Hannover

Eigentlich gibt es nicht viel zu diesem Abend zu sagen. Mit undifferenzierten Lobeshymnen würde man den Nagel auf den Kopf treffen. Das Feuerwerk was Dendemann mit seiner „GbR der Herzen“ hier in den Hannoveraner Nachthimmel schoss war mehr als derbe. Das 20 Minuten DJ-Solo-Intro führt gekonnt von amerikanischem zu deutschem Hiphop und holt so alle […]

John Sinclair: 62: Bring mir den Kopf von Asmodina

Wenn es überhaupt etwas gibt, was an ‚Bring mir den Kopf von Asmodina’ richtig überraschend ist, dann die Tatsache, dass man sich für diese phänomenal gute Folge keine „runde Nummer“ aufgehoben hat, sondern mit Folge 62 herausbringt. Ansonsten ist hier alles auf gewohntem Spitzenniveau. Die abschließende Folge des Dreiteilers bestehend aus „Ich stieß das Tor […]

Für immer Shrek

Noch ein SHREK? Das waren meine ersten Gedanken, als ich mitbekommen habe, dass der Oger ein viertes (und dieses mal wohl auch letztes) mal zunächst die Kinos, später dann die Heimkinos unsicher machen würde. Ist nicht eigentlich schon alles über den Oger gesagt worden? Haben wir nicht jede Pointe schon gesehen? FÜR IMMER SHREK soll […]

My Silent Wake – IV et lux perpetua

Doom, gepaart mit Deathmetal, ist seit My Dying Bride und Paradise Lost quasi die Paradedisziplin im Metal-Zehnkampf, in der die Briten die Nase um einige Längen vorne haben. Überraschung: auch MY SILENT WAKE stammen aus England, und auch sie spielen Doom in Kombination mit Deathmetal, Schwerpunkt Doom. Das Album ‚IV et lux perpetua’ klingt von […]

Ion Dissonance – Cursed

ION DISSONANCE gibt es seit acht Jahren. In diesen acht Jahren haben sie 3 Alben herausgebracht, über 750 Shows gespielt, und: drei Jahre pausiert! Jetzt sind sie zurück, mit neuem Album und dem Anspruch, alle anderen Bands in Sachen Extrem-Metal das Fürchten zu lehren. ‚Cursed’ hat definitiv das Potential, diesem Anspruch gerecht zu werden… Die […]

Grober Knüppel – Unbeugsam

Warum ich nur eine Kurzrezension schreibe? Ganz einfach, allzu viel fällt mir zu diesem Werk nicht ein, aber da GROBER KNÜPPEL doch mehr zu bieten haben, als ich zunächst gedacht hätte, will ich es nicht gänzlich unter den Tisch fallen lassen. Was für eine Treffsicherheit bei der Namensgebung! Besser kann man GROBER KNÜPPEL nicht beschreiben. […]

With Open Arms – Traces

Der Opener und gleichzeitige Titeltrack ‘Traces’ stellt sich schnell als irreführendes Instrumentalstück heraus. Das, was da als erstes nach Metal klingt, soll sich ganz schnell in Hardcore der Marke Madball verwandeln. WITH OPEN ARMS klingen dabei dermaßen routiniert und überzeugend, dass man eigentlich von vornherein davon ausgeht, dass die Herren aus keiner anderen Stadt als […]

Maes Lost Empire – Those words have undone the world

Kaum zu fassen, dass Rising Records immer wieder den Mut aufbringen, junge, frisch wirkende Bands zu signen und deren Debüt-CD´s rauszubringen. Die Herren haben dabei allerdings auch ein gutes Gespür für wirkliche Hoffnungsträger, und so verhält es sich auch bei der Band MAE´S LOST EMPIRE. Ausnahmsweise will ich mal mit den Negativpunkten beginnen, um mich […]

The Sorrow – The Sorrow

Österreichs Hauptexportschlager in Sachen modernen Hardcore sind zurück. THE SORROW haben ihr neuestes Machwerk ganz bescheiden ‚The Sorrow’ genannt. Ja, irgendwann erwischt es jeden, dass er ein selbstbetiteltes Album rausbringt, und meistens sind die Erklärungen absolut identisch: das ist jetzt also das Album, auf dem sie klingen, wie sie schon immer klingen wollten. Wir sind […]