Star Wars – The Clone Wars: 01: Der Hinterhalt__Der Angriff der Malevolence

Ich werde das Gefühl nicht los, dass das Label Folgenreich versucht, so ziemlich jede namhafte Marke als Hörspiel unter einem Dach zu vereinen und daraus Profit zu schlagen. STAR WARS war zwar bereits Teil des Portfolios, allerdings ist die Hörspielumsetzung der Anime-Serie THE CLONE WARS neu. Ob und wenn ja wie gut das als Hörspiel funktioniert, erfahrt ihr hier.

Zugegeben, ich habe die Anime-Serie nicht gesehen. Vielleicht ist dies einer der Gründe, warum ich mich etwas schwer tue, der Handlung zu folgen. Nein, der Handlung folgen klappt eigentlich recht gut, denn die ist, sagen wir freundlich, überschaubar. Das Problem liegt eher darin, dass man dem Gehörten nur schwer ein Bild im Kopf zu erstellen kann. Zwar werden die Original-Sprecher verwendet und auch die Original-Soundeffekte eingesetzt, aber irgendwie sind die Dinge nicht richtig greifbar.

Ebenfalls für eine eher überschaubare Handlung spricht die Tatsache, dass auf eine CD gleich zwei Folgen passen. Republik gegen Separatisten, Cloner gegen Droidenarmeen, Jedi gegen Count Dooku und Co. Das ist die Rahmenhandlung, die uns in der Serie THE CLONE WARS erwartet.

„Der Hinterhalt“ befasst sich mit der Thematik, dass beide Seiten versuchen, die bislang neutralen Systeme für sich zu gewinnen. Im Toydaria-System trifft Jedi-Meister Yoda auf Asajj Ventress, die für Count Dooku versuchen soll, eine Entscheidung herbeizuführen und König Katuunko für ihre Sache zu begeistern.

„Der Angriff der Malevolence“ dreht sich um das namensgebende Schlachtschiff der Separatisten, das eine große Gefahr für die Republik darstellt, denn in Sachen Feuerkraft ist es weit überlegen. Jedi-Meister Plo Koon wurde ausgesandt, um die Malevolence zu vernichten.

In dieser Serie wurden die Original-Tonspuren der Anime-Serie durch zusätzliche Aufnahmen ergänzt. Dadurch wird die Authentizität gewahrt und man bleibt dicht an der Vorlage. Ein gewisses Grundwissen von STAR WARS sollte man schon mitbringen, wenn man sich diese Serie anhört. Als direkter Einstieg eignet sich eine Hörspielfassung zu THE CLONE WARS jedenfalls nicht. Wer partout lieber Hörspiele hört, als sich die Filme anzuschauen, sollte wenigstens die Episoden 1 und 2 zuvor als Hörspiel gehört haben, um zu wissen, worum es im Groben geht.

In technischer Hinsicht liefert Folgenreich entsprechend erneut einmal voll ab, allerdings hapert es hier ein wenig an der erzählerischen Dichte, die schon in der Vorlage nicht sonderlich groß war.

Schreib einen Kommentar