Die Elfen: 5: Elfenwinter

Der Abschluss des Hörspiel-Fünfteilers DIE ELFEN nach Bernhard Hennens Buch „Elfenwinter“ trägt auch genau diesen Titel. Bislang war das einzige, was man der Serie anlasten hätte können, die Tatsache, dass die Handlungen teilweise sehr wirr sind, wenn zu lange Pausen beim Hören eingelegt werden. Zieht man die Serie aber kurz nacheinander durch, so wird dies nivelliert. Was dann bleibt, ist ein Fantasy-Fest im DIE ELFEN – Universum, das lediglich von der tollen Erzählung in Hennens Büchern selbst getoppt wird.

Die Zeichen stehen schon seit Folge vier auf Sturm. Alles richtet sich auf einen großen Showdown ein, aber wie soll dieser genau aussehen? AlfadasMandredson schafft den Rückweg aus Albenmark zu seinem Heimatdorf Firnstayn, doch die Trolle waren schneller. Hier liegt alles in Trümmern, doch es gibt weiterhin Hoffnung, denn es werden zwar Leichen gefunden, aber ein Großteil der Dorfbewohner fehlt. Alfadas und seine Männer folgen der Spur der Trolle, in der Hoffnung, ihre Familien noch retten zu können und auch die Elfenkönigin Emerelle unbeschadet aufzufinden.

Was die Serie DIE ELFEN von vornherein ausgezeichnet hat, sind unter anderem die unglaublich guten Sprecher, die bis in die kleinsten Nebenrollen ihren Anteil glaubwürdig und authentisch wiederzugeben verstanden haben, sowie die dynamische Darstellung der Ereignisse, insbesondere in Schlachtenszenen. Dass hierbei der Mix manchmal leider ein wenig darunter gelitten hat, dass die eher unwichtigen Dinge viel zu laut, manche Gespräche im direkten Vergleich aber viel zu leise waren, ist technisch der einzige Makel an einer ansonsten grundsätzlich perfekten Hörspiel-Serie. Für den Käufer von Anfang an interessant war, dass man hier eine überschaubare Folgenanzahl zu erwarten hatte, die wohl auch definitiv bis zum Schluss verfolgt werden würde. Im Gegensatz zu vielen anderen hochwertigen Hörspielserien, die derzeit auf Eis liegen, da man sich nicht sicher ist, ob weitere Veröffentlichungen wirklich lukrativ sind, wohlgemerkt.
Wir hoffen, dass sich das Produktionsteam dazu entschließt (und auch die Möglichkeit eingeräumt bekommt), auch noch die anderen Romane um DIE ELFEN von Bernhard Hennen als Hörspiel zu produzieren…

Schreib einen Kommentar