Der Geschmack von Rost und Knochen

der_geschmack_von_rost_und_knochenBei DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN hatte ich mit einer gänzlich anderen Betrachtungsweise gerechnet. Eine absolut einfühlsame Geschichte über einen Mann, der mit seinem Leben überfordert ist, nichtsdestotrotz aber in der Lage ist, der jungen Stéphanie neuen Lebensmut einzuflößen. Aber vielleicht eins nach dem anderen.Ali (Matthias Schoenaerts) muss sich plötzlich und unerwartet um seinen kleinen Sohn kümmern. Gar nicht so einfach, denn Ali hat sein eigenes Leben eigentlich nicht richtig im Griff. Mit der Unterstützung seiner Schwester schafft er es, einen Job als Türsteher zu finden, und schon bald bekommt er die Möglichkeit eröffnet, seine Finanzen bei privaten Ultimate Fighting Kämpfen aufzubessern. Der ehemalige Hobbyboxer kniet sich voll rein und feiert einen Sieg nach dem anderen.

Ganz anders verläuft das Leben von Stéphanie (Marion Cotillard). Sie ist Waltrainerin und recht erfolgreich dabei. Doch dann geschieht ein Unfall auf der Arbeit, und sie verliert beide Beine. Stéphanie, die Ali irgendwann in einer Diskothek getroffen hat, als dieser in seiner Funktion als Türsteher dafür gesorgt hat, dass ein aufdringlicher Gast die Finger von ihr lässt, ruft ihn an, um auf andere Gedanken zu kommen. Ali zeigt sich erstaunlich unbeeindruckt von ihrem Handycap und hilft ihr dabei, ihre neue Situation zu akzeptieren und wieder neuen Lebensmut zu fassen. Zwischen den beiden entwickelt sich zunächst eine Beziehung auf rein körperlicher Basis, doch dann merken sie beide, dass sich da inzwischen mehr entwickelt hat…

Erwartungsgemäß muss sich auch noch Alis Leben in Richtung einer großen Katastrophe bewegen, das steht zu Beginn des Films schon relativ sicher fest. Nichtsdestotrotz ist DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN bei weitem kein reißerischer, vor Action strotzender Film, sondern eher eine sehr ruhige Charakterstudie, die insbesondere durch ihren Betrachtungswinkel zu überzeugen weiß. Ohne sich direkt mit einem der beiden Charaktere zu identifizieren, möchte man doch unbedingt wissen, wie es mit den beiden weiter geht.

Normalerweise würde ich diesen Film Leuten ans Herz legen wollen, die auf Kino mit Tiefgang stehen, die nicht unbedingt lautes Kino brauchen, wo es nicht reißerisch daher gehen muss. Dies wird allerdings durch die Hinterhof-Ultimate Fighting-Einlagen ein wenig relativiert. Trotzdem ist DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN kein Hollywood-Blockbuster, bei dem alle zwei Sekunden etwas explodiert…

Schreib einen Kommentar