Casper und Portugal. The Man live in Hannover

casper_hannover_swisslifehall_82

Casper war am Dienstag in Hannover und hat die Swiss Life Hall ordentlich zum Beben gebracht und das sogar im doppelten Sinn: Der Bass war beeindruckend mächtig und auch das Publikum Feuer und Flamme!

Fotos: Viktor Schanz

Den Abend eröffneten Portugal. The Man! Kurz vor Beginn wurde es im Publikum tierisch laut und keiner wusste wieso. Wenige Sekunden später kündigte Casper selbst die Vorband als eine seiner Lieblingsbands an und klärte damit die Frage, warum so viel gekreischt wurde. Mit sehr ruhigen Klängen wärmten die Portugal. The Man das Publikum auf. Der Unterschied zu Casper war auf jeden Fall gigantisch. Nach 30 Minuten Umbaupause geht es mit einem Intro los und dann gibt es kein halten mehr und es geht direkt mit 100% los! Hinten an der Bühne ist ein LED-Banner angebracht, der in der Umbaupause noch für Werbung genutzt wurde und jetzt für Video-Snippets, Songtexte und andere Spielereien da ist.

Nachdem wir Casper im Herbst noch im Musikzentrum vor 500 Leuten sehen konnte, hatte ich ein wenig die Befürchtung, dass es in der 5000-Leute-Halle kein so großen Spaß macht. Es war deutlich kühler (zum Glück), aber die Stimmung kam auf. Selbst ganz hinten wurde voller Herz mitgesungen. Wer die Gelegenheit hat, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.