Die Drei Fragezeichen Kids – 38: Stunde der Wahrheit (Europa)

ddfk38Auch, wenn das Cover hier ein wenig irreführend erscheinen mag, es geht nicht um eine geniale Erfindung wie „Dosentaschenlampen“ oder ähnliches. Der Fall selbst ist aber spannend und macht richtig Laune. Lest selbst!

Ein merkwürdiger Kunde, der unter falschem Namen und verkleidet bei Onkelt Titus einkaufen will, erweckt das Interesse der drei Junior-Detektive, was ihm auf lange Sicht selbstverständlich zum Verhängnis werden wird. Hätte er sich nur nicht so auffällig verhalten, vermutlich wäre sein Plan sofort aufgegangen…

Auf dem Schrottplatz (Nein, ich weiß, es ist ein Wertstoffhof) von Onkel Titus sammelt sich so einiges an. Nicht schlecht staunen Justus, Peter und Bob allerdings, als er mit einer ganzen Sammlung leerer Einmach-Dosen ankommt. Was normalerweise wirklich nur noch für den Rummel oder ähnliches genutzt werden kann, findet aber erstaunlich schnell einen potentiellen Käufer. Da DIE DREI FRAGEZEICHEN KIDS aber gerade mit den Dosen gespielt haben und der Käufer ihnen mehr als dubios vorkommt, wollen sie zunächst näheres über die Herkunft der Dosen erfahren. Was sie hierzu herausfinden, macht sie nur noch stutziger, und so bleibt ihnen nichts anderes übrig, als ihren Gegenspieler in eine Falle zu locken…

Die Story an sich ist für eine DREI FRAGEZEICHEN KIDS-Folge schon recht komplex, bleibt aber selbstverständlich nachvollziehbar, und das „Overacting“ der Sprecher macht es recht leicht, sofort zu wissen, wer hier gut und wer böse ist. Freilich, den Hintergrund der Taten muss man sich erst erarbeiten, indem man die Folge komplett hört. Vorher bekommt man zwar eine vage Ahnung, was passiert sein könnte und warum, aber wirklich sicher ist man sich diesmal nicht bis zur Auflösung.

„Stunde der Wahrheit“ ist eine recht gelungene Folge der KIDS-Reihe und hätte, mit leichten Abwandlungen, sicherlich auch den „normalen“ DREI FRAGEZEICHEN ganz gut zu Gesicht gestanden. Gerne mehr von der Sorte.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.