Sinclair Classics – 19: Horrorfest am Galgenhügel (Lübbe Audio)

sinclair classics 19Auch bei der Serie SINCLAIR CLASSICS geht es mit Folge 19 „Horrorfest am Galgenhügel“ nach einer etwas längeren Pause wieder weiter. Zum zehnten Mal schlüpft Dietmar Wunder in die Rolle des noch recht jungen und unerfahrenen Geisterjägers, inzwischen ist er hierbei absolut routiniert und cool am Werk. Worum es beim besagten Horrorfest nun geht, das erfahrt ihr in unserer Review.

Es erscheint fast so, als wüsste der Zuhörer bei dieser Folge von Anfang an zu viel. Nachdem eine Frau einen Brief liest, bricht sie tot zusammen, und in der Stadt, in der sie gewohnt hat, ereignen sich schreckliche Dinge, und die Menschen verhalten sich teilweise seltsam.

Gerade noch rechtzeitig wird John Sinclair hier auf den Plan gerufen, um nach dem Rechten zu sehen, doch auch der ist anfänglich relativ ratlos, was hier genau vonstatten geht.
Als er ein wenig in die frühere Geschichte der Stadt schnuppert, lichtet sich der Nebel aber langsam. Ein alter Fluch hält die Stadt in seinem Griff, der seit vielen Jahren geruht zu haben scheint und nun wieder ausgebrochen ist. Was hat es genau mit dem alten Hexenjäger Horace Kennon auf sich, und kann es tatsächlich sein, dass Noah Kilrain von den Toten auferstanden ist, um jetzt mit seinen Leuten als Skelette ihr Unwesen zu treiben? John geht der Sache nach, doch die Erkenntnis, dass er die Sache falsch angeht, kommt fast schon zu spät…

Die wohl wichtigste Nebenrolle in diesem Hörspiel übernimmt Michael von Rospatt, der als Leichenbestatter O´Donell einen richtig guten Job macht. Thomas Wenke als Fred Young, Linda Fölster als Chrstine Winston, Achim Buch als Pater Merrick und natürlich Alexandra Lange als Erzählerin stehen ihm und Wunder natürlich in nichts nach, und auch die anderen Rollen sind allesamt gut bis sehr gut besetzt.

Das „Horror fest am Galgenhügel“ ist alles in allem sehr unterhaltsam, nichtsdestotrotz können wir nicht bestreiten, dass uns am allerbesten der letzte Abschnitt am besten gefallen hat, der nach der eigentlichen Handlung stattfindet und uns ankündigt, dass in der zwanzigsten Folge Sinclair erstmals auf einen Mann mit dem „äußerst einfallsreichen“ Namen Dr. Tod treffen wird. Zu diesem Zeitpunkt ist ihm natürlich noch nicht klar, von welcher entscheidenden Begegnung dies für seine Zukunft sein wird…

Schreibe einen Kommentar