Die Elfen – 11: Elfenlicht (Folgenreich)

10656494_757939294264628_204116550_n Finalstimmung bei DIE ELFEN! Mit „Elfenlicht“ schließt sich der Vorhang zur zweiten Staffel nach den Büchern von Bernhardt Hennen. In Albenmark herrscht Krieg, und es steht schlecht um die Elfen. Königin Emerelle hat einen Albenpfad zerrissen, sodass das Gefüge zwischen den Welten in Unruhe gebracht wurde und nur jemand den Albenstern öffnen muss, damit die Yingiz über Albenmark herfallen können. Wird sie alles noch zum Guten wenden können, oder ist das Ende ihres Volkes vorherbestimmt?

Es sieht nicht gut aus. Das Heer der Trolle scheint unaufhaltsam, und auch die Versorgung scheint gesichert. Emerelle (Daniela Hoffmann) sieht ihre letzte Chance darin, das Heer zu einem letzten Angriff zusammenzuziehen und den Trollen die Stirn zu bieten. Nachdem sie den Bericht von Katleen gehört hat und erfährt, was Bruder Guido passiert ist, denkt sie allerding um. Um ein großes Massensterben zu verhindern, bietet sie einen Zweikampf an: sie wird (ohne Verstärkung durch ihren Albenstein) gegen den besten Kämpfer der Trolle antreten. Skanga (Luise Lunow) wittert zunächst eine Falle und will schon widersprechen, da wird sie von den Lutin darauf hingewiesen, dass dies unter Umständen doch eine Option sein könnte… Statt, wie man es vielleicht bei dieser Hörspielreihe erwarten würde, mit einer großen Schlachtszene zu enden, läuft die Folge „Elfenlicht“ gänzlich anders aus, mit einem Blick in die Zukunft und der Erkenntnis, dass ein Frieden zwischen den Völkern für das Zusammenleben viel sinniger ist, als stetig gegeneinander anzutreten.

Es ist ein rundum gelungenes Finale, das der Staffel durchaus würdevoll ein Ende bereitet, insgesamt hätte man sich insgeheim aber doch etwas mehr Action für den Abschluss gewünscht. Gut, das gibt die Vorlage von Bernhardt Hennen nun einmal nicht her, aber das ändert nichts an der Tatsache. Wir hoffen, dass sich Folgenreich und das gesamte Team von DIE ELFEN auch noch um die restlichen Bücher von Bernhardt Hennen kümmern wird, und ehrlich gesagt: es gibt auch noch tolle Bücher über DIE ZWERGE und DIE ORKS und etliche andere Fantasy-Gestalten, die quasi zeitgleich wie Pilze aus dem Boden geschossen sind und allesamt nicht ganz so schlecht waren. Die könnte man genauso gut vertonen als Hörspielreihe.

Für die zweite Staffel von DIE ELFEN war es das aber erst einmal, und wir können jedem Fantasy-Fan diese Hörspielserie nur ans Herz legen, denn die Umsetzung ist im wahrsten Sinne des Wortes phantastisch!

Schreibe einen Kommentar