Lucifer The Lightbearer – Generations (Redbeards Revolt Records)

cover

Seit Jahren bin ich nun schon in Deutschland auf Shows unterwegs. Entweder als Gast oder als Act. So lernt man einen Haufen neue Leute kennen, die alle die verschiedensten Dinge machen oder die wildesten Pläne haben. So kommt es schon gar nicht so selten vor, dass einer deiner Freunde plötzlich ein eigenes D.I.Y. Label betreibt. Redbeards Revolt Records ist eben genau solches. Klein, DIY und 100% real. Hier kam auch gemeinsam mit Helltrapped Records die 12 Inch von Lucifer The Lightbearer raus. Wir haben mal in das gute Stück rein gehört.

2011 im schönen Leipzig gegründet, wurde bereits 2012 die Demo released. Nun brachten die Jungs ihre EP „Generations“ auf den Markt. Stilistisch ist die ganze Geschichte nur schwer einzuordnen, weder Hardcore noch Metal – noch Stoner oder Sludge. Aber alle diese Elemente sind auf den 4 gut Songs zu hören. Das Highlight der Songs sind mit Abstand die Vocals. Wer erinnert sich nicht gerne noch an den rauen und doch melodiösen Gesang von Ramallah aus Boston. Nicht gleich aber ziemlich ähnlich klingt die Gesangsleistung auf „Generations“. Ansonsten gibt es wenig was an Ramallah erinnert, die Stimmung ist deutlich düsterer und die Gitarren sind erheblich schwerer. Also genau das richtige für die kommende Jahreszeit. Online könnt ihr euch auf der Bandcampseite von Lucifer The Lightbearer selbst ein Bild machen. Wenn es euch gefällt, unterstützt die Band und kauft ein Exemplar.

Abschließend bleibt zu sagen, dass hier eine ziemlich dicke Platte entstanden ist, die sich nicht hinter anderen Releases in der letzten Zeit verstecken braucht und die Band auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit verdient hat.

http://luciferthelightbearerhc.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/RedRevRec

Schreibe einen Kommentar