Absymal Dawn – Obsolescence (Relapse Records)

12 Jacket (3mm Spine) [GDOB-30H3-007}

Absymal Dawn sind wahrlich keine Neulinge im Bereich des Technik Death Metals. Gegründet 2003 stehen bis heute eine Demo und bereits drei volle Scheiben im Portfolio der Metaller aus Los Angeles. Und bei dem Genre ist es selbstverständlich kein Wunder, dass die neue Scheibe „Obsolescence“ über Relapse Records erscheint. Diese kommt zusammen mit dem neuen Release ihrer Labelmates Obituary’s am 24.10 in die Läden.

 

 

Und was soll ich sagen, Absymal Dawn heben mit „Obsolescence“ das Nivau in ihrem Bereich des Death Metals noch einmal an. Das ist wirklich nichts für schwache Ohren. Die Jungs bewegen sich in Geschwindigkeiten, die schwer an Misery Index oder Dying Fetus erinnern. Aber genauso gehen sie auch ohne Probleme kurzzeitig in den Downtempobereich, um angetrieben von den verflixt schnellen Drums von Scott Fuller wieder empor zu schießen. Meine Nicht-Metalfreunde würden, wenn sie „Obsolescence“ hören, mich fragen ob sich eine neue Baustelle vor dem Haus befinden würde. So könnte das untrainierte Ohr tatsächlich dazu neigen hier alles mögliche zu hören, nur keine Musik. Aber genau das ist es, was mich an dieser Art von Musik interessiert. Das Abstrakte aber doch zugleich melodiöse. Schwierig sind Releases dieser Art immer. Aber Menschen die diese Form der Extremen Musik kennen und schätzen werden sich über „Obsolescence“ sehr freuen.

Hier geht eines der Extremsten Genres in eine neue Runde. Dying Fetus oder Misery Index Fans machen hier absolut nichts verkehrt. Und wenn das so weiter geht mit den Releases muss ich bald an meinen Plattenschrank anbauen.

Schreibe einen Kommentar