Postmortem – The Bowls Of Wrath (War Anthem Records)

Postmortem cover

Die Death-Trasher Postmortem sind bereits seit mehr als 20 Jahren in Deutschlands Metallandschaft unterwegs. Gegründet 1989, wurden 6 Vollscheiben sowie diveres EP’s und Singles auf den Markt gebracht. Außerdem wurde natürlich viel durch Deutschland und Europa getourt. Die letzte Platte ist nun ungefähr zwei Jahre alt und hieß „Bloodground Messiah“. Am 21.11 kommt nun „The Bowls Of Wrath“ via War Anthem Records auf den Markt.

 

Das nun mehr siebte Album von Postmortem aus Berlin, wurde in den Daily Hero Studios produziert. Der Laden sollte mittlerweile jedem ein Begriff sein, denn viele bekanntere Berliner Bands wie Final Prayer oder Punishable Act haben dort bereits ihre CD’s aufgenommen. Man kann sagen „Bowls Of Wrath“ schlägt in die selbe Kerbe wie die anderen klassischen Death Metal Scheiben dieser Tage. Doch stilistisch hebt sich der Vierer doch etwas ab. Denn hier gibt es zu dem üblichen Geknüppel auch eine ordentliche Portion Groove dazu. Aber die Jungs können auch ruhiger, stellenweise wird die Scheibe immer ruhiger und überrascht mit melancholischen Momenten, untermalt mit Frauengesang. Doch einen Moment später ist dieses Gefühl auch schon wieder vergessen und es gibt direkt einen Stromstoß durch den Körper.

Postmortem bleiben ihrem Stil treu und stärken mit „Bowls Of Wrath“ ihre Stellung in der Deutschen Metalszene. Jedem Metalhead kann gesagt sein, das Warten lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar