Nitrodive – Re-Evolution (Gain)

140918_Nitrodive_Re-Evolution_Frontpic_RGBAls ich den Namen Nitrodive das erste Mal gelesen habe, vermutete ich dahinter eine klassische Rock Kapelle im Stile von Motörhead oder Nitrogods. Aber schon beim ersten Song „Re-Evolution“ musste ich feststellen, dass es eher wirklich guter Stadionrock ist. Die Band hier in eine der bekannten musikalischen Schubladen zu stecken fällt schwer. Irgendwo zwischen Steel Panther und Panic At The Disco sind die Schweden vermutlich gut aufgehoben. „Re-Evolution“ ist der zweite Longplayer nach ihrem Debüt „Survival Of The Fittest“.

Spaß macht die Scheibe ohne Ende. Völliges Kontrastprogramm zu meinen sonstigen musikalischen Vorlieben. Vielleicht knallt das gute Stück deshalb auch so. Oder es liegt daran, dass ich ja quasi nichts erwartet habe, weil die Band mir völlig unbekannt war. Aber das ist ja das schöne an einer Tätigkeit im Reviewbereich, der bekannte Blick über den Tellerrand. Hier haben die Schweden definitiv alles richtig gemacht. Die Platte läuft locker mehrmals durch ohne auch nur ein bisschen an Energie zu verlieren. Richtige Highlights gibt es nicht, aber ist auch bestimmt nicht gewollt. Die Eingängigkeit der Songs steht für sich und den Stil von Nitrodive. Bravo! Besonders gut geht die Platte beim Auto fahren.

Absolute gute Laune Platte, die zur falschen Jahreszeit kommt aber richtig gut über das grau in grau der heutigen Tage hinweghilft.

Scheibeninfos
Band: Nitrodive
Album: Re-Evolution
VÖ: 05.12.14
Label: Gain

Trackliste:

1. Re-Evolution
2. Dance
3. Back To Stay
4. Dead Or Alive
5. Someday
6. Woman
7. Wake Up
8. Bad Blood
9. Because Of You
10. Dying To Live

Gesamtlänge: 33 Minuten

Facebook: https://www.facebook.com/NitroDive

Schreibe einen Kommentar