Call Of The Void – Ageless (Relapse Records)

12 Jacket (3mm Spine) [GDOB-30H3-007}Call Of The Void sind mein absoluter Geheimtipp dieser Tage. Also ich hoffe, dass es bald keiner mehr ist und die Jungs aus Colorado mit ihrer zweiten Platte „Ageless“ richtig durchstarten. Das Debüt „Dragged Down A Dead End Path“ erblickte im Jahre 2013 das Licht der Welt auf Relapse Records. Und hier bleibt die Band sich treu und released auch „Ageless“ über das bekannte Label. Was erwartet uns auf „Ageless“?

Das kann man fast gar nicht in Worte fassen. Die Platte startet mit dem Song „Old Hate“ und baut sich langsam auf. Nach einiger Zeit hören die bedrückenden Geräusche auf und Call Of The Void zeigen ihr wahres Gesicht. Klirrende, haarscharfe Blastbeats rasieren mir meine sowieso spärliche bewachsene Haarpartie. Der Gesang erinnert immer wieder ein wenig an schlechte Black-Metalplatten. Aber das musikalische Gerüst steht auf einem satten Fundament aus Hardcore/Death-Metal und Grindcore. Ein bisschen hat die Stimmung von „Ageless“, von dem Bridge Nine Release der Italiener von Hierophant aus dem letzten Jahr. Die Scheibe war genauso wütend und kompromisslos wie dieser Bastard.

Und auch bei jeder weiteren Rotation hört man den geglückten Balanceakt aus Grindcore und Hardcore. Stellenweise könnte man meinen, sich eine schöne alte Hardcore-Punk Platte in den Player gelegt zu haben bevor dieser Idylle wieder durch die rohen Strukturen und das Geballer von Death-Metal Akzenten zerlegt wird. Mein persönliches Highlight in diesem Genre zum jetzigen Zeitpunkt. Aber das Jahr ist noch jung und es werden noch einige Releases folgen. Hier haben Call Of The Void die Messlatte aber bereits extrem hochgelegt.

Scheibeninfos:
Band: Call Of The Void
Album: Ageless
Label: Relapse Records
VÖ: 06.02.15

Trackliste:
1) Old Hate
2) Truth In Bone
3) The Sun Chaser
4) R.I.S.
5) Black Ice
6) I
7) The Hive
8) Cold Hands
9) Long Knives
10) Honor Among Thieves
11) II
12) Ageless

Gesamtlänge: 34 Minuten

Facebook: https://www.facebook.com/CalloftheVoid303?fref=ts
Label: http://www.releapse.com

Schreibe einen Kommentar