Antagonist A.D. – Haunt Me As I Roam (Lifeforce Records)

LFR150Das erste Release von Antagonist A.D. Via Lifeforce Records hört auf den Namen „Haunt Me As I Roam“ und kommt am 13.04.15 auf den Markt. War die Band mir doch vor dem Release gänzlich unbekannt, so kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass es Liebe auf den ersten Blick war. Name cool, Sound cool und verdammt nochmal super angepisste Vocals. Da überrascht es nicht – dass die Band nun in aller Munde ist.

11 Songs mit einer Gesamtspiellänge von 33 Minuten ist in meinen Augen das Standardprozedere heutzutage. Aber Antagonist A.D. schaffen es, dass du keine Chance hast Luft zu holen. Ein Moshpart jagt den nächsten, abrupte Wechsel zwischen brachialer Gewalt und schönen Melodieparts. Die Scheibe bietet für jeden Geschmack etwas. Auf meiner Recherche stoße ich auf diverse Livemitschnitte, welche beweisen, dass die Band den Sound von der Platte auch auf die großen Bühnen dieser Welt bringen können. Ohne dabei an Energie und brachialer Gewalt zu verlieren. Vielleicht liegt das auch den verschiedenen Featurepartnern angesagter Metalcore Bands. Aber wie schon erwähnt, sind die Band und ich jetzt Big in Love, denn sie haben geschafft, was noch kein Release dieses Jahr bzw. in der letzten Hälfte von 2014 geschafft hat. Nämlich mich zu fesseln und mir eine Kugel in den Kopf zu hämmern. Zumindest was den Hardcore / Metalcore Bereich heutzutage angeht.

Antagonist A.D. machen alles richtig, mischen Gewalt mit Melodie. Hyper angepisste Vocals wechseln sich mit ruhigeren Vocals ab. So entsteht absolut keine Langeweile – wie es leider mittlerweile immer öfter in dem Bereich der harten Musik vorkommt! Well Done!

Scheibeninfos:
Band: Antagonist A.D.
Album: Haunt Me As I Roam
Label: Lifeforce Records
VÖ: 13.04.15

Trackliste

1) Cold (Intro)
2) Coffin Keeper
3) Haunt Me As I Roam (feat. Ahren Stinger)
4) Hardfeelings
5) Wanderlust (feat. Andrew Neufeld)
6) Dogs Blood
7) Old Love
8) You’re Killing It (Downer) (feat. Sam Carter)
9) Ugly Days
10) Mother Father
11) For Anyone Who Hurts

Facebook: https://www.facebook.com/antagonistad
Label: http://www.lifeforcerecords.com/

Schreib einen Kommentar