Everclear – Black Is The New Black (The End Records)

everclear - black is the new black coverEverclear haben ihr neuen Longplayer „Black Is The New Black“ am 01.05. bei The End Records auf den Markt gebracht. Das mittlerweile 13. Vollalbum der Männer um Art Aexakis ist ein weiterer Meilenstein der Bandgeschichte. Deutlich schwerere Gitarren ziehen sich durch die gesamte Scheibe und machen das Album somit zu wahrscheinlich einem der Rockalben diesen Frühling.

Seit mehr als 20 Jahren treiben Everclear bereits ihr Unwesen im Musicbuisness. Nach einer kurzen Pause, kam die Band im Herbst 2003 wieder zusammen um dort weiterzumachen wo sie im Sommer aufgehört haben. Seit dem bringt die Band regelmäßig Alben auf den Markt und konnten sich so gut etablieren. „Black Is The New Black“ kommt mit tonnenschweren Gitarren und stark ohrwurmlastigen Hooks daher, verliert aber im Laufe der Platte etwas an Eingängigkeit. Denn im späteren Verlauf ähneln sich die Songs zu sehr und es überkommt einen das Gefühl man habe den Song doch schon gehört. Dennoch liefert die Band hier eine weiteres Release ab, das gut rein geht und nur wenig Ecken und Kanten hat. Zeitweise erinnert der Sound an die Hochzeit der Band in den 90er Jahren. Klassisch rotzig und etwas punkig kommt zum Beispiel der Song „Complacement“ daher. Der Opener „Sugar Noise“ oder auch der nachfolgende Song „The Man Who Broke His Own Heart“ überzeugen durch die fette Produktion.

Klasse Scheibe die Spaß macht. Auch wenn „Black Is The New Black“ zum Ende hin leicht eintönig und uninspiriert daher komme lohnt sich ein Plattenkauf in jedem Fall!

Scheibeninfo
Band: Everclear
Album: Black Is The New Black
Label: The End Records
VÖ: 01.05.15

Trackliste

1)Suger Noise
2)The Man Who Broke His Own Heart
3)American Monster
4)Complacement
5)You
6)This Is Your Death Song
7)Simple And Plain
8)Anything Is Better Than This
9)Van Gogh Sun
10)Pretty Bomb
11)Safe

Facebook: https://www.facebook.com/everclear

Schreibe einen Kommentar