Hagl – Lenket til Livet (Folter Records)

Hagl - Lenket til Livet - Artwork
Langsam ist das neue schnell. Weg von modernen Blastbeats, die sich in der Geschwindigkeit gegenseitig überbieten. Weg von schierem Gehacke am Griffbrett. Weg vom schnellen Wahn, der oft genauso schnell wieder verfliegt, wie billiges Parfum. Die Wiederentdeckung der Langsamkeit und des Müßiggangs. Gleichzeitig aber nicht langweilig. Eher im Gegenteil. So verstehen die Jungs der norwegischen Band Hagl Black Metal und inszenieren diesen gekonnt.

Gemach, gemach und trotzdem roh

So jedenfalls beginnt die neue Scheibe der drei Norweger. Keine Hektik kommt auf, spielt man den Opener „Askefast“ an. Es macht sich eine beruhigende Stimmung breit. Das heißt allerdings nicht, dass dies weniger bedrohlich wirkt. Vielmehr wird es ziemlich frostig. Und all das mit nur einem Song. Bemerkenswert.

Never change a winning team

Was beim ersten Song funktioniert, funktioniert so auch bei den übrigen neun Songs des Albums. Langweilig wird es dabei allerdings nicht, denn die Songs bauen in gewisser Weise aufeinander auf, ergänzen sich gegenseitig. So schafft es die Scheibe auf ganz eigene Art als Gesamtwerk zu überzeugen.

Variatio delectat

Aufgelockert wird die insgesamt finster-frostige Stimmung durch progressive verstörende Elemente, wie sie in „Den Sorte Porten“ mehrfach zu hören sind. Eine willkommene Abwechslung bildet auch der akustische Auftakt von „Fra Kulden Til Flammene“, der in meinen Augen der stärkste Song des Debütalbums ist.

Starker Auftritt ohne Überraschungen

Alles in Allem weiß „Lenket til Livet“ zu überzeugen. Ein starkes erstes Lebenszeichen der Norweger ist das Album in jedem Fall. Was man allerdings nicht bekommt, sind Überraschungen. Genau wie die Scheibe beginnt, so endet sie auch. Immer in die gleiche Kerbe. Was Ihr davon haltet, müsst Ihr selbst entscheiden. In meinen Augen ist die Verlässlichkeit des Albums gleichzeitig auch dessen große Stärke, was mich neugierig auf zukünftige Veröffentlichungen macht.

Scheibeninfos:
Band: Hagl
Titel: Lenket til Livet
Label: Folter Records
Releasedate: 30.03.2015

Trackliste:
1. Askefast (5:42)
2. Den Sorte Porten (4:05)
3. Ulvehyrde (4:44)
4. Fra Kulden Til Flammene (5:37)
5. Helvete Ligger Så I Lende (5:54)
6. Ondskapt (4:33)
7. Liksøk (6:52)
8. Sjelefiende (5:26)
9. Vardøgn (6:57)
10. Endelikt (6:58)

Gesamtspielzeit: 56:48
Facebook:  www.facebook.com/haglbyge

Schreibe einen Kommentar