Hardside – The Madness (Beatdown Hardware Records)

Hardside_TheMadness_1440Neues aus Leipzig. Mit dem Release von „The Madness“ der Band Hardside aus den Vereinigten Staaten dropt Beatdown Hardware Records die nächste Platte dieses Jahr. Zur Band ansich hält man sich mit Pressetexten eher bedeckt. Aber schließlich geht es auch um die Musik und nicht darum, was die Band gerne zum Mittag isst.

Hardside sagen selbst, dass „The Madness“ das heftigste Output der Band bisher ist. Guckt man in die Discographie, findet man neben der Debut LP „This Is Punishment“ 2 EP’s und ein Summertape. Alle Releases gehen schwer nach vorne, dennoch unterscheidet sich das aktuelle Output etwas vom Rest. Hier wird mit den für Hardcore aktuellen Stilmitteln gearbeitet. Mal gesprochene mal geshoutete Vocals, klirrende Downtempoparts á la Broken Teeth oder jeder anderen neuen „Old School“ Band. Kurzer Vorspieler und ab mit einem gepflegten Spinkick in das Gesicht des Nachbarn. Ehrlich gesagt brauchte ich einen Moment um mit „The Madness“ warm zu werden, klang doch alles anfangs nach Klischee und Standard Moshkram. Meine Hartnäckigkeit zahlte sich letztendlich aus und es kam der Moment indem ich die Platte richtig „dick“ fand. Zum Glück.

Da hat Toni von BDHW mal wieder den richtigen Riecher gehabt und beschert uns mit „The Madness“ von Hardside ein ziemliches Brett genau in die Fresse. Danke dafür!

Scheibeninfo
Band: Hardside
Album: The Madness
Label: Beatdown Hardware Records
VÖ: 31.07.15

Trackliste
1)No One Gets Out Alive
2)The Madness
3)Caged
4)Broken Faith
5)Forever
6)Resurgence
7)Til My Blood Runs Dry
8)Unloved
9)Unknown
10)Timebomb

Facebook: https://www.facebook.com/hardsidehardcore

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.