Bullet For My Valentine – Venom (Sony Music)

Bullet for my Valentine Venom

Spätestens seit „Temper Temper“ wurden die Stimmen laut, dass man sich wieder Lieder der alten Schule von „Bullet For My Valentine“ wünscht. Jetzt stellt sich die Frage ob sie es mit ihrem mittlerweile 5. Studioalbum geschafft haben, sowohl die alten als auch die neuen Fans wieder zu überzeugen. Meiner Meinung nach Ja!

„Venom“ erschien in Deutschland am 14. August 2015 und schlägt wie eine Bombe auf dem 2. Platz der deutschen Charts ein. Im Gepäck haben sie dieses mal brachiale Riffs, klare und Gänsehaut erzeugende Melodien, und Texte die in Kombination mit den Instrumenten so klingen als hätten die Bandmitglieder noch einmal ganz tief nach ihren dunklen Stunden gegraben und sie perfekt umgesetzt. Die Produktion ist ebenfalls sehr gut gelungen. Die Gitarren klingen fett, die Drums klar und druckvoll, und Matthew Tuck singt und schreit als gäbe es kein Morgen mehr.
Ich denke die Waliser Jungs von Bullet For My Valentine haben mit „Venom“ wieder zu ihrer alten Stärke gefunden und ich hoffe, dass ihre zukünftigen Alben dieses Niveau halten können und beide Fraktionen von Fans begeistern können.

Wer einen Vorgeschmack live holen möchte, kann die Jungs bei ihrer Tour besuchen, denn seit Juli touren die Jungs wieder durch die Welt und präsentieren „Venom“ vor ihren Fans.

Scheibeninfo
Band: Bullet For My Valentine
Album: Venom
Label: Sony
VÖ: 14.08.15

Tracklist
1) V
2)No Way Out
3)Army Of Noise
4)Worthless
5)You Want A Battle Here Is A War
6)Broken
7)Venom
8)The Harder The Heart The Harder It Breaks
9)Skin
10)Hell Or High Water
11)Pariah

Facebook: https://www.facebook.com/BulletForMyValentine

Schreibe einen Kommentar