Trivium – Silence In The Snow (Roadrunner Records / Warner Music)

triviumIch glaube die Jungs von Trivium haben eine sehr eigene Interpretation von „Silence“, denn ihr brandneues Album „Silence In The Snow“ ist erschienen und ist alles andere als still. Am 2.10.2015 erschien nach ca. 2 Jahren das neue Album und ich war sehr gespannt was mich erwartet, denn Trivium konnte bei ihren letzten Alben doch immer mal wieder mit neuen Ideen überraschen. Und überrascht war ich nach den ersten durchhören definitiv. Und das vorweg schonmal nicht ganz so positiv wie ich es mir erhofft hatte.

Man kann sagen, dass es ein klassisches Trivium Album, gefüllt mit einer Menge Sing-Along Tracks und viel Headbang-Potenzial ist. Jetzt kommt das große Aber. Zum einen haben ich mich gefragt, was eigentlich die Zielgruppe des Albums ist, da sie diesmal komplett auf Cleangesang setzen und mit keinerlei Shouts oder Growls aufwarten. Es fühlt sich an, als wollten sie es dieses mal etwas ruhiger angehen lassen und sich ein wenig vom harten Metal entfernen und lassen dementsprechend ihre Wurzeln etwas ausser Acht. Prinzipiell ist das erstmal nichts schlechtes, aber damit komme ich jetzt zu meinem zweiten Punkt. Einheitsbrei. Alles klingt durchweg irgendwie wie Trivium…aber komplett gleich. Ich habe das Album durchgehört und habe keinen besonders guten Song finden können der mir im Ohr geblieben ist. Schade.

Zusammengefasst kann ich nur sagen, das es immer noch eine gutes Trivium-Album ist aber es wirkt für mich leider etwas lieblos und würde bei mir nur 4 /10 Punkten kriegen.
Treue Fans aber werden meiner Meinung nach dennoch ihren Spaß mit Silence In The Snow haben und sollten dem ganzen mal eine Chance geben.

Scheibeninfo
Band: Trivium
Album: Silence In The Snow
Label: Roadrunner Records / Warner Music
VÖ: 02. Oktober 2015

Tracklist
1. Snøfall
2. Silence In The Snow
3. Blind Leading The Blind
4. Dead And Gone
5. The Ghosts That’s Haunting You
6. Pull Me From The Void
7. Until The World Goes Cold
8. Rise Above The Tides
9. The Thing That’s Killing Me
10. Beneath The Sun
11. Breathe In The Flames
12. Cease All Your Fire
13. The Darkness Of My Mind

https://www.facebook.com/Trivium
https://www.facebook.com/roadrunnerrecords

Schreibe einen Kommentar