Die My Demon – Same World Different Eyes (Filled With Hate Records)

Die My Demon CoverDie My Demon aus Belgien sind quasi schon Opas im Buisness. Unvergessen bleibt ihre Split mit den Briten von 50 Caliber. Nur Hits, ich sag es euch. Dementsprechend hoch war meine Erwartungshaltung schon zum Releae von „Same World Different Eyes“.Ein bisschen enttäuscht war ich dann aber schon irgendwie. Nur 4 Songs und alles klingt so sehr nach Proberaum. Nagut, so ist es immer so ne Sache mit den Erwartungen – mal werden sie mehr als erfüllt und manchmal muss man selbst etwas mitarbeiten. Also habe ich zu meiner Schande erst vor einigen Tagen angefangen mir die EP zu erhören.

Wer viel Musik hört und auch hin und wieder darüber schreibt, kennt das vielleicht wenn die Ohren dicht sind – sich alles gleich anhört. So einen Punkt hatte ich vor einiger Zeit, unteranderem am Release des Reunion Outputs der Belgier. Nun läuft das gute Stück schon länger auf der sog. Heavy rotation und macht von Mal zu Mal mehr Spaß. An die alten Zeiten knüpfen sie nicht mehr so richtig an, aber es sind und bleiben Die My Demon. Und sie bleiben ihrem Stil treu, das ist ja auch die Kunst – sich treu zu bleiben. Gerade im Beatdown Dschungel heutzutage kann es mitunter schwierig sein, eine eigene Schiene zufahren ohne auf den „Mainstream“ Zug aufzuspringen. Und genau das macht die Jungs weiterhin so sympathisch und sie haben sich den Platz im Regal redlich verdient.

Ein weiteres Release aus dem Hause Filled With Hate Records dieses Jahr, das unbedingt gehört und gekauft werden sollte.

Scheibeninfo
Band: Die My Demon
Album: Same World Different Eyes
Label: Filled With Hate Records
VÖ: bereits erschienen

Tracklist
1)My Escape
2)Substance
3)Nothing Left
4)Begging For Mercy

https://www.facebook.com/diemydemon

Schreib einen Kommentar