ATOA – Unter Wölfen (Arising Empire)

ATOA - Unter Wölfen - ArtworkBeim lesen des Pressetextes zu der Debutplatte „Unter Wölfen“ der Herren um ATOA wurde mir klar, dass ich die Band bereits live gesehen habe. Letztes Jahr waren sie, Raised Fist und Devil in Me in Hamburg – im Rahmen der Raised Fist From The North Tour. Das zeigt aber, dass die Band damals keinen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. „Unter Wölfen“ kommt am 01.04.16 via Arising Empire in die Läden.

Deutsche Texte, druckvolle Produktionen und eingängige Hooks sind wieder In. Spätestens seit dem Knaller-Release „Stein&Eisen“ der Band GWLT ist diese Form der musikalischen Unterhaltung wieder angesagt. ATOA unterscheiden sich nur wenig von diesem Trend. Sie schlagen genau in die Kerbe und sind mit die Ersten die diese neue Lücke in der Musikindustrie für sich nutzen können. Arising Empire mausert sich immer mehr zum Label des neuen/alten Stils. Deshalb fällt es mir mehr als schwer hier gravierende Unterschiede oder Alleinstellungsmerkmale heraus zu hören. Klingt ein bisschen wie „Stein&Eisen“. Aber dies ist vermutlich dem Umstand geschuldet, dass ich das GWLT Release hoch und runter gefeiert habe. Dennoch findet man viele Parallelen in Texten und Songwriting. Auch bauen die Songs eine ähnliche Atmosphäre auf. Darum kann ich gar nicht sagen ob es eine wirklich gute, eine eher mäßige oder eine schlechte Platte ist. Vielleicht ist es noch etwas früh für „Unter Wölfen“ – aber die Scheibe wird trotzdem ihren Weg gehen und viele Abnehmer finden. Believe the Hype oder so.

Kurz um, gute Platte die sich allerdings mit Sicherheit einige Vergleiche gefallen lassen muss. Diese kann „Unter Wölfen“ aber gut wegstecken. Release wie oben bereits geschrieben der 01.04.2016 – und die Platte wird mit Sicherheit kein Aprilscherz!
Auf Tour sind die Burschen natürlich auch, hier die Dates:

30.03.2016 Düsseldorf – Zakk
31.03.2016 Bonn – BLA
01.04.2016 Essen – Don’t Panic
07.04.2016 München – Sunny Red
08.04.2016 Rottweil – Jugendhaus Parkhaus
09.04.2016 Aalen – Rock it
14.04.2016 Kassel – Unten
15.04.2016 Köln – MTC
23.04.2016 Hamburg – Astra Stube

Scheibeninfo
Band: ATOA
Album: Unter Wölfen
Label: Arising Empire
VÖ: 01.04.2016

Trackliste
1. Du Lebst Nur Einmal 2:53
2. Nichts Zu Verlieren feat. Kotsche (Callejon) 4:19
3. Hetzjagd 3:01
4. Stunde Null 2:51
5. Die Sonne 2:49
6. One Love, One Heart feat David (GWLT) 3:16
7. Herzblut 2:58
8. V 2:25
9. Der Funke Zur Rebellion 2:54
10. Heureka 3:21
11. Märtyrer 3:36

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.