Slaughterday – Laws of the Occult (FDA Rekotz)

Das Jahr 2010 markiert den Beginn des Projekts Slaughterday und mittlerweile hat die Zwei-Mann-Truppe aus norddeutschen Gefilden ihr zweites Album Laws of the Occult in den Startlöchern. Mir war die Kombo bis zum hier besprochenen Album völlig unbekannt und einmal mehr freue ich mich, dass ein solch mächtiger Death Metal nicht ungehört an mir vorüber […]

October Tide – Winged Waltz (Agonia Records)

Puh. Damit konnte ja keiner rechnen, oder doch? Also klar war jedenfalls, dass October Tide wissen, was sie tun. Aber dass einen Winged Waltz nach einem ersten Durchlauf wie versteinert auf dem Sofa zurücklässt. So als sei gerade ein tausende Tonnen schwerer Güterzug durchs Wohnzimmer gerast. Alles in Schutt und Asche legt und lediglich der […]

The Shannara Chronicles – Staffel 1 (Concorde Video)

Es ist schon eine geraume Zeit her, dass ich die Buchreihe von Terry Brooks gelesen habe, und ich befürchte, dass ich auch irgendwann die Übersicht verloren habe und mir ein paar Teile am Ende fehlen. Aber nichtsdestotrotz habe ich mich riesig gefreut, als ich von der Produktion der MTV-Serie hörte. Noch mehr Vorfreude gab es […]

Uttertomb – Sempiternal (Pulverised Records)

Ein kleines Lebenszeichen aus Chile. Eines von vielen, das insgesamt vierte. Uttertomb treiben seit 2009 ihr Unwesen in Südamerika und melden sich mal wieder mit einem Scheibchen zu Wort. Gewohnt kurz und von Innovation keine Spur. Im Old School-Sektor wäre es aber auch fatal, als innovativ bezeichnet zu werden. Trotzdem. Neues habe ich zwar nicht […]

SINCLAIR CLASSICS – 25: Dr. Tods Höllenfahrt (Lübbe Audio)

„Dr. Tod, der größte Feind der Menschheit, ist vernichtet! Entspannt folgt John Sinclair der Einladung des Reporters Bill Conolly zur Premiere des neuen Horror-Blockbusters mit Starlet Nadine Berger; stilecht im ehrwürdigen Saal von Schloss Darwood. Der Abend beginnt vielversprechend – bis das echte Grauen zuschlägt. Denn auf der Bühne erscheint… Dr. Tod! Basierend auf den […]

Walls Of Jericho – No One Can Save You From Yourself (Napalm Records)

Das erste Mal habe ich Walls Of Jericho live in 2009 auf dem Vainstream Rockfest gesehen. Was soll ich sagen, sie haben mich bereits nach dem ersten Song begeistert. Desto euphorischer bin ich über das neue Album. Acht Jahre haben Walls Of Jericho auf sich warten lassen, aber für das Album No One Can Save […]